Nachlese

NW: 4 Punkte gegen Wiener SK

U18
U18: Wiener SK - RSP  0:3 (0:1)
U16: Wiener SK - RSP  2:2 (0:1)
U15: Wiener SK - RSP  2:0 (2:0)
U14: Wiener SK - RSP  5:2 (1:1)
U13: Technopool Admira - RSP  1:4 (0:1)
U12: Technopool Admira - RSP  1:2 (0:1)
U11: Technopool Admira - RSP  2:7 (0:5)
U10: Technopool Admira - RSP gespielt
U9:   Technopool Admira - RSP gespielt
U8:   Technopool Admira - RSP gespielt


Die Ausbeute unserer Punkteteams war diese Woche nicht ganz so groß wie erhofft, aber mit immerhin vier Punkten beim WSK auch nicht so schlecht. Der siebente Gesamtrang scheint damit eine Runde vor Schluss einzementiert zu sein. Unsere Jüngeren waren hingegen bei Admira Technopool sehr erfolgreich.

U14: Wir starteten gegen den Meister-Anwärter WSK mit wahnsinnig viel Respekt, um nicht zu sagen, wir erstarrten vor Ehrfurcht. Trotzdem ließen wir nicht viele richtige Torchancen zu, nur ein "halbes" Eigentor brachte die Heimischen mit 1:0 in Führung. Spät aber doch trauten wir uns doch etwas mehr zu und wir kamen mit unserer ersten Chance zum Ausgleich. In der zweiten Hälfte kämpften wir sehr tapfer, es gelang uns glücklicherweise sogar mit 1:2 in Führung zu gehen und den WSK ordentlich zum Schwitzen zu bringen. Leider reichten die Kraftreserven erneut nicht um auch die Schlußphase zu überstehen und wir unterliegen letztendlich doch deutlich mit 5:2.
U15: Es wurde leider nicht der erhoffte Befreiungsschlag unserer U15. Die Heimmannschaft beherrschte uns klar und wir waren mit dem 2:0 noch gut bedient. Ein verschossener Elfmeter unsererseits passt hierzu gut ins Bild. Das Ziel sollte sein im letzten Saisonspiel noch einmal das Potenzial auszuschöpfen und für einen versöhnlichen Abschluss für eine gute Saison zu sorgen!
U16: Sportlich gesehen war es eine sehr gute erste Hälfte in der wir "nur" mit 0:1 vorne lagen und eine mäßige zweite Halbzeit, die dann schlussendlich mit dem etwas enttäuschenden Ergebnis von insgesamt 2:2 endete. Leider gab es außerhalb des Feldes tumultartige Szenen, die nichts mit unserem schönen Sport Fußball zu tun haben. Für Personen, die sich für solche Szenen verantwortlich zeigen, kann man sich als Verein (egal welcher) leider nur schämen!
U18: Den einzigen Sieg holte unsere U18 mit einem wiedermal sehr überzeugenden Auftritt. Spielstark, ballsicher, homogen... es ist derzeit eine Freude unseren Burschen zuzusehen. Nach der verdienten 0:1 Pausenführung war spätestens nach dem 0:2 der Wille der Gastgeber gebrochen und wir hatten leichtes Spiel gegen den aus disziplinären Gründen dezimierten WSK. 0:3 lautete der erfreuliche Endstand.