KM-Kaderveränderungen (Stand 10.7.2017):

Abgänge:      Maximilian Eksler (SC Kottingbrunn LL/NÖ), Hagen Niederkofler (Austria XIII), Maurice De Bock (Auslandssemester/Studium),
    Matthias Glanzer (Karriereende), Max Schönbauer (SC Perchtoldsdorf), Marcel Varsany (SV Gersthof), Sasa Djokic

Neuzugänge: Thomas Tammer (Union Mauer)

Nachlese

Unser Nachwuchs startet mit 3 Punkten in die Frühjahrsrunde

U16
U18: RSP - FAC  1:4 (0:3)
U16: RSP - FAC  4:1 (2:1)
U15: RSP - FAC  2:3 (1:0)
U14: RSP - FAC  3:4 (1:1)
U13: RSP - Donau  3:4 (1:2)
U12: RSP - Donau  2:1 (1:0)
U11: RSP - Donau  4:3 (1:3)
U10: RSP - Donau  gespielt
U9:   RSP - Donau  gespielt
U8:   RSP - Donau  gespielt

Die jüngeren Mannschaften spielten gegen Donau und schlugen sich mit durchwegs knappen Ergebnissen ganz gut. Unsere U11 befindet sich am aufsteigenden Ast und konnte mit einem 4:3 ihren ersten Sieg umjubeln. Die U12 gewinnt - trotz ständiger, bewundernwert konsequenter Rotation - mit 2:1 gegen ihren Tabellennachbarn. Einzig die U13 kommt etwas zu spät ins Spiel und konnte eine 3:4 Niederlage nicht mehr verhindern.

Unsere Punktemannschaften spielten gegen FAC und holten drei Punkte. Es wäre sicherlich auch mehr drinnen gewesen, aber bei zwei knappen Niederlagen hatten die Gäste das bessere Ende für sich. In der Gesamtwertung sind wir nunmehr auf dem guten 7. Platz ziemlich einzementiert.

U14: trat eigentlich im Vergleich zum Hinspiel stark verbessert auf und führte aufgrund mehrerer Chancen auch verdient mit 1:0 und 2:1, doch dann waren wir defensiv doch etwas zu instabil und verlieren daher letztendlich knapp mit 3:4.
U15: auch hier präsentierten wir uns in einem temporeichen und intensiven Match eigentlich sehr gut. Der Halbzeitstand von 1:0 war hart erarbeitet. Die Gäste konnten dann nach einem Eckball ausgleichen. Eine dumme rote Karte gegen einen Red Star Spieler aufgrund unnötigen rohen Spiels half den Gästen dabei auf die Siegerstraße zu kommen. Wir verlieren auch hier knapp mit 2:3.
U16: tat sich in der erste Halbzeit schwer, das Spiel in den Griff zu bekommen. Wir lagen zur Halbzeit zwar mit 2:1 vorne, es wäre aber auch ein Rückstand genau so möglich gewesen. In der zweiten Hälfte kontrollierten wir das Spielgeschehen und gewinnen daher auch verdientermaßen mit 4:1.
U18: erwischte keinen besonders guten Start ins Frühjahr. Die Gäste aus Floridsdorf waren uns überlegen und führten recht rasch mit 0:3. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 keimte nochmals Hoffnung auf, welche aber dann mit dem Tor zum 1:4 Endstand auch genau so schnell wieder zerstört wurde.