Nachlese

"Roli" WALCZAK verlässt die Rotsterne

walczak
Unser „Polenexpress“ verlässt die Reds nach 3 ½ sehr erfolgreichen Jahren und tritt leiser. Als Kapitän vom FC Polska im Sommer 2013 zu uns gekommen, spielte sich der Innenverteidiger sofort als Stammkraft in die Mannschaft und kann sicherlich als einer der besten Innenverteidiger der 2. LL bezeichnet werden. Es gibt wohl  kaum einen 36jährigen Spieler mit besserer Konstitution als unseren „Roli“. Intern wurde er immer, ob seiner Fitness als „Maschine“ bezeichnet. Immer gut für entscheidende Tore, bleibt das Highlight der Toto-Cuperfolg 2015 in Erinnerung, wo „Roli“ mit seinem Kopfballtor einen wesentlichen Teil zum Erfolg beigetragen hat.

Er war kein Spieler der großen Worte, aber immer für die Mannschaft, das Team da! Nicht nur am Platz, sondern auch bei anderen Aktivitäten des Teams, stellte „Roli“ seinen Mann. Unvergessen bleiben seine „Einlagen“ bei den Trainingslagern im Waldviertel, wo er vor allem beim Paintball aufzeigte, oder aber in Kärnten, wo er das Team vor den „Eingeborenen“ schützen musste.

Trainer Michi Sonvilla: „Der Abgang von „Roli“ Walczak ist doch ein herber und sehr unerwarteter Verlust für das Team. In der Winterpause kam in ihm der Gedanke auf, dass er sich mit seinen 36 Jahren nicht mehr der Herausforderung einer langen Vorbereitung stellen will, nicht mehr 4x wöchentlich nach der Arbeit sofort auf den Platz fahren möchte. Seine Entscheidung ist zu respektieren und es bleibt nur mehr DANKE zu sagen für die schöne und erfolgreiche Zeit!“

Lieber „Roli“ die Red Star Familie sagt DANKE für dein Engagement und Deine oftmals herausragenden Leistungen! Wir wünschen Dir alles Gute in der „Fußballpension“, wobei „Roli“ in der DSG Liga bei Wisla weiterhin am Wochenende die Fußballschuhe schnürt.