Nachlese

News von der Kampfmannschaft

KM


Die Vorbereitung hat bereits begonnen und wie immer ist es bei den Reds relativ ruhig, kaum Kaderveränderungen und doch hat sich einiges getan. Hier ein Kaderupdate:

Zugänge:
Patrick MAKOCKI, SV Prottes/NÖ
Hagen NIEDERKOFLER, Rückkehr nach Auslandsstudium
Bernhard STEINER, Rückkehr nach Langzeitverletzung
Matthias SCHATZ, Rückkehr nach Langzeitverletzung
Lukas SONVILLA, Rückkehr nach Langzeitverletzung
Niko WOLLNER, Rückkehr nach Langzeitverletzung

Abgänge:
Roland WALCZAK, Karriereende bzw. DSG
Julian FALLY, FCJ Alt Ottakring

Trainer Sonvilla: „Der Abgang von „Roli“ Walczak kam sehr unerwartet und ist ein herber Verlust. Ansonsten versucht sich noch Youngster Julian Fally bei den Nachbarn des FCJ. Dem gegenüber steht ein Neuzugang mit Patrick Makocki, der aus NÖ zu uns stößt und zuvor bei WAF seine Offensivqualitäten zeigte. Etwas überraschend und umso erfreulicher kehrt unser Südtiroler Hagen Niederkofler an die Kendlerstraße zurück. Nach einem halben Jahr bei Austria XIII, wo er stark aufzeigte und dem darauffolgenden Auslandssemester in Neuseeland, kehrte der Reds-Stürmer wieder heim. Erfreulich ist auch, dass die Langzeitverletzten wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen sind. Niko Wollner ist bereits völlig genesen und damit voll einsatzbereit. Bei den anderen ist noch etwas Geduld gefragt, aber nur mehr eine Frage der Zeit, wann sie endlich wieder dass Dress der Rotsterne tragen werden und die Mannschaft verstärken können. Somit ist der Kader breiter und der Kampf ums „Leiberl“ eröffnet. Sollte der Verletzungsteufel fern bleiben, sind wir sehr zuversichtlich und hoffen auf eine erfolgreiche Rückrunde!“

Die ersten Spiele sind bereits absolviert. Im ersten Spiel gegen den SV Post war das Team noch nicht „matchbereit“ und ging als klarer Verlierer vom Platz. Der nächste Gegner Ostbahn XI bekam ein anderes Gesicht unseres Teams zu sehen und war zeitweise überfordert. Nach einer 3:0 Führung (2x Niederkofler, 1 x Olsak) unserer Jungs mussten wir nach vielen Wechseln uns doch noch mit einem Remis begnügen. Im dritten Spiel gegen den Gersthofer SV neutralisierten sich beide Mannschaften und die Folge war ein sehr bescheidenes Spiel ohne Torerfolg beiderseits.

Vorbereitungsspiele dürfen nicht überbewertet werden, aber die bisherigen Tests zeigen doch, dass unser Team auf einem guten Weg ist. Am 25.01. um 19.00 Uhr kommt es in der Kendlerstraße zum Duell mit dem Regionalligisten WSK! Trotz der eisigen Kälte hoffen wir auf ein paar Unentwegte, die sich dieses Spiel nicht entgehen lassen wollen.