KM-Kaderveränderungen (Stand 10.7.2017):

Abgänge:      Maximilian Eksler (SC Kottingbrunn LL/NÖ), Hagen Niederkofler (Austria XIII), Maurice De Bock (Auslandssemester/Studium),
    Matthias Glanzer (Karriereende), Max Schönbauer (SC Perchtoldsdorf), Marcel Varsany (SV Gersthof), Sasa Djokic

Neuzugänge: Thomas Tammer (Union Mauer)

Nachlese

Cup-Finale 2015

cupfinaleCup-Finale 2015 - der große Moment rückt näher!

Aus beruflichen Gründen war es leider nicht möglich Matchberichte der letzten beiden Meisterschaftsspiele zu verfassen.

Kurz zusammengefasst:

LAC-Inter : Red Star Penzing 1:0 (0:0)

Im Spiel gegen den Titelaspiranten LAC war die erste HZ ausgeglichen, starker Beginn der LAC und danach zunehmend die Partie durch unsere Jungs kontrolliert. In Hälfte zwei sahen die Zuseher eine überlegene Red Star Mannschaft, die nicht in der Lage war, die sich bietenden Möglichkeiten zu verwerten. Und so wurde die alte Fußballweisheit bedient und nach einem kollektiven Versagen der Hintermannschaft bei einem hohen Ball in den 16er, passierte das "Unmögliche" und wir mussten den spielentscheidenden Treffer hinnehmen. Eine sehr, sehr bittere Niederlage.....

Red Star Penzing : Sportunion Mauer 3:1 (1:0)

Das Heimspiel gegen Mauer, den nächsten Titelkandidaten, war die Ausgangslage ähnlich. Mauer als bestes Rückrundenteam musste voll punkten um weiterhin Druck auf den Tabellenführer Albania auszuüben. Um faire Bedingungen im Titelrennen zu schaffen, nahm unser Team den Kampf um die Punkte erstmals am heimischen Rasen auf. Und es war ein Spiel, wie es sich die zahlreichen heimischen Fans wünschten: von der ersten Minute an waren unsere Jungs voll konzentriert und voller Einsatz. Dazu kam noch, dass es auch spielerisch an diesem Tag passte. Damit war der "Untergang" der Gäste besiegelt. Die ebenfalls zahlreichen Fans der Gäste sahen eine ratlose Mauer, die kein Mittel gegen das Spiel der Roten Sterne fand und so als Verlierer die Kendlerstraße verlassen mussten.

Und nun zum besonderen Thema der letzten beiden Wochen: das Cup-Finale! Es ist allgegenwärtig, ob im Training, in der Kantine, bei den Trainern, den Senioren und was uns besonders freut auch bei den Nachwuchsmannschaften und den Eltern. Red Star-Penzing im Happel Stadion - das ist etwas Beeindruckendes - ein Endspiel eben, das niemanden kalt lässt. Die Tore des Red Star Platzes bleiben am Mittwoch geschlossen. Alle wollen dabei sein und das ist auch gut so!

Also nochmals die Einladung, der Hinweis an alle für Mittwoch 20.05.2015, 19.30 Uhr Ernst Happel Stadion, Eingang Sektor B