Nachlese

Kaiserebersdorf / Srbija x 2

Weixi Abschied2Meisterschafts- und Cupgegner innerhalb von 5 Tagen!

Eines vorweg, diese Kuriosität findet nicht oft statt, hat es aber auch heuer im ÖFB Cup schon gegeben. Hier musste Rapid Wien innerhalb von 4 Tagen 2x gegen den WAC antreten. Ausgang: in der Meisterschaftspartie gewann Rapid zu Hause klar und unterlag auswärts im Cupviertelfinale. Unser Team hat die Möglichkeit, beide Spiele zu Hause zu bestreiten. Dies ist sicherlich ein kleiner Vorteil.

Beide Spiele haben Brisanz: Das morgige Meisterschaftsspiel ist ein klassisches „6 Punktespiel“. Gewinnen unsere Burschen, können wir uns klar von den Simmeringern absetzen, bei einer Niederlage sind die Gäste bis auf einen Punkt an uns dran. Ein Remis hilft keinem der beiden Teams und würde vor allem für uns bedeuten, dass wir uns tabellarisch im gesicherten Mittelfeld platzieren und den Anschluss nach vorne verlieren. Bei einem Sieg könnten wir uns weiterhin in den Top 5 behaupten.

Im Cuphalbfinale am Dienstag, den 5.5.2015, um 19.00 Uhr geht es in dem einen Spiel um alles – es geht um den Einzug ins Finale im Ernst Happel Stadion. Es ist schon sehr lange her, dass Red Star Penzing im Wr. Totocup so weit gekommen ist. Im Jahr 2004 standen die Rotsterne das letzte Mal im Cuphalbfinale und dieses wurde bereits im Ernst Happel Stadion ausgetragen. Der Gegner damals war SV Wienerberger, wo die Reds erst im Elfmeterschießen mit 6:5 (nach 1:1 regulärer Spielzeit + Verlängerung) gegen den späteren Cupsieger ausschieden. Mit dabei Red Star Legende und jetziger U23 Trainer „Weixi“ Weixler, der diese Niederlage leider nicht verhindern konnte.

Vielleicht schafft unser Team diesmal den Schritt ins Finale. Die Vorzeichen stehen nicht besonders, denn die Verletztenliste, samt den anderen Ausfällen (Sperre + Abwesenheiten) ist ellenlang. Aber jammern hilft nix, Ärmel hochkrämpeln, fighten und wenn es sein soll, dann werden wir mit grandioser Unterstützung der Guardisten Richtung Happel stürmen. Also den Termin DIENSTAG 19.00 Uhr vormerken – lasst euch das Halbfinale im Wr. Totocup nicht entgehen!