Nachlese

U23 verliert gegen NAC

 U23: NAC : Red Star Penzing 2:1 (1:0)

reserve fortuna lamm1:2 Niederlage beim U23-Tabellenführer aus Nussdorf

Am Wochenende ging es gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer der U23. Die Rotsterne begannen mit einer vollkommen neu formierten Mannschaft. SCHWANTHALER (1996) und TERKL (1987) begannen in der Innenverteidigung. RADOSAVLJEVIC begann auf der rechten Außenverteidigerposition. Als Sechser agierten die Jungen VARSANYI (1997) und JUNGBAUER (1998). Auf der linken Außenposition begann erstmals CRNOV (1998), der erst vor einer Woche zum Verein dazugestoßen war. Im Sturm gab DJOKIC (1997) sein Debüt in der U23. Als zweite Spitze begann der rekonvaleszente NIEDERKOFLER (1992). VOJINOVIC (1996) und ZAREMBA (1985) begannen auf ihren gewohnten Positionen (rechtes Mittelfeld bzw. linke Verteidigung).

Die Rotsterne kamen gut ins Spiel und gestalteten die Partie in den ersten 45 Minuten sehr ausgeglichen. Vor allem die Viererkette, allen voran, TERKL, stand sicher und ließ kaum zwingende Möglichkeiten für den Tabellenführer zu. Leider musste DJOKIC bereits nach einer Viertelstunde mit Blasen an den Füßen vom Platz. UCAR (1998) ersetze ihn und kam damit ebenfalls zu seinem Debüt in der U23. Mit DJOKIC verloren die Reds damit schon sehr zeitig einen kampfkräftigen Spieler. Trotzdem hatten die Rotsterne ihre Möglichkeiten. Der sehr agile HAGEN und VOJINOVIC beschäftigten die Hintermannschaft vom NAC immer wieder. Nach 30 Minuten gingen die Gastgeber nach einem schlechten Abspiel im Mittelfeld der Rotsterne in Führung. In der Vorwärtsbewegung wurde der Ball im Mittelfeld verloren. VUJASIN vom NAC ließ sich die Chance nicht nehmen und zog von 16 Metern unhaltbar für ILIJEVSKI ab. Die Rotsterne ließen sich durch diesen Treffer nicht verwirren. Knapp vor der Pause verfehlte CRNOV einen scharf hereingespielten Pass von NIEDERKOFLER am langen Eck. So ging es mit einem Ein-Tore-Rückstand aus Sicht der Reds in die Pause. NIEDERKOFLER musste aus dem Spiel genommen werden da er als Ersatzspieler für die Kampfmannschaft benötigt wurde. SANDIC kam für ihn auf der rechten Außenposition im Mittelfeld und VOJINOVIC rückte in die Sturmspitze nach vor.

Ohne DJOKIC und NIEDERKOFLER ging nun kaum noch etwas nach vorne bei den Gästen. UCAR und VOJINOVIC hingen im Sturm in der Luft. Die Rotsterne sahen sich in der zweiten Halbzeit immer mehr in der Defensive. Das 2:0 für NAC ließ auch nicht lange auf sich warten. In der 51. Minute war es wieder VUJASIN, der einen, von der Stange abprallenden Ball, völlig freistehend, einschießen konnte. Das Mittelfeld der Rotsterne war nicht in die Defensive nachgerückt. Dieses Tor wäre sicher zu verhindern gewesen. Nur eine Minute später verletzte sich Routinier TERKL (Oberschenkelzerrung). ZAREMBA rückte auf seine Position und TOVIRAC (1990) kam auf die linke Außenverteidigerposition. Von diesem Zeitpunkt an gestaltete sich das Spiel der Reds chaotisch. Fehlpässe am Fließband waren die Folge. Man konnte nur noch reagieren statt agieren. Der Tabellenführer aus Nußdorf konnte daraus jedoch kein weiteres Kapital schlagen. Es kam sogar noch zum Anschlusstreffer durch RADOSAVLJEVIC in der 77.Minute. Dazu benötigte es jedoch die kräftige Mithilfe vom Torhüter des NAC´s, der den 60-Meter-Freistoß des Kapitäns der Rotsterne über sich ins Tor ließ. Damit blieb es bei einem knappen, aber sicherlich verdienten Sieg des Tabellenführers der U23-Liga. Auch in dieser Partie hat man wieder gesehen, dass noch immer einige Arbeit auf das Trainerteam und die Mannschaft wartet!