KM-Kaderveränderungen (Stand 10.7.2017):

Abgänge:      Maximilian Eksler (SC Kottingbrunn LL/NÖ), Hagen Niederkofler (Austria XIII), Maurice De Bock (Auslandssemester/Studium),
    Matthias Glanzer (Karriereende), Max Schönbauer (SC Perchtoldsdorf), Marcel Varsany (SV Gersthof), Sasa Djokic

Neuzugänge: Thomas Tammer (Union Mauer)

Nachlese

Nachwuchs bilanziert mit 20 Punkten Vorsprung auf Slovan!

Die „Belohnung WFV-Liga" für den Gesamtmeistertitel der Vorsaison in der A-Liga ist nun schon wieder ein halbes Jahr alt! Zeit also für ein kurzes Resümee der Herbstsaison.

Bei unseren kleinsten Kickern (U7 – U10) zählen keine Ergebnisse, Punkte oder Trophäen. Da gab es hauptsächlich freudvolle Erlebnisse mit dem Fußball bei Training und Spiel. Da durfte gedribbelt und ausprobiert werden, da durfte man Tore schießen und Tore bekommen, gewinnen und verlieren!

Für unsere Nichtpunktemannschaften (U11-U13) steht der Lernprozess ganz klar im Vordergrund. Um unsere Spieler auf den Ernst des Fußballlebens vorzubereiten, konnte uns nichts Besseres passieren, als uns mit den Stärksten zu messen. Während die U11 noch ausreichend Zeit hat, um sich auf das höhere Niveau einzustellen und als Mannschaft noch zu wachsen, ist unsere U12 bereits soweit um auch in der WFV-Liga richtig konkurrenzfähig zu sein. 3 Siege und 5 Unentschieden zeigen wie eng es in dieser Altersklasse zugeht. Bei der U13 hätten wir uns auch etwas engere Ergebnisse gewünscht, jedoch ist es klar, dass dies in der höchsten Liga kein Honiglecken ist. Dennoch versuchen wir gerade mit diesem Jahrgang möglichst intensiv zusammen zu arbeiten, um bald den sportlichen Aufschwung und mehr Optimismus herbeizuführen!

Unsere Punktemannschaften (U14-U18) standen vor einer sehr schwierigen Aufgabe, konnten diese aber von Runde zu Runde besser bewältigen. Anfangs war der Unterschied noch recht groß zu den gestandenen Teams der WFV-Liga, vor allem das Tempo machte uns zu schaffen. Jeder Fehler wurde bestraft. Doch schon bald tasteten wir uns heran und konnten größtenteils recht gut mithalten. Als Ausnahme gilt unsere U14, die von der ersten Runde an eifrig punktete. Mit sensationellen 21 Punkten (6 Siege und 3 Unentschieden) ist unsere 14er das Flaggschiff unserer Punkteteams. Eine sehr positive Entwicklung innerhalb kurzer Zeit machte unsere U15 durch. Zu Beginn chancenlos, mauserte man sich und machte es den „Großen“ schwer. Immerhin 7 Punkte (2 Siege und 1 Unentschieden) wanderten bis dato auf unser Konto. Unsere U16 hatte leider nicht nur mit dem Niveauanstieg zu kämpfen, sondern auch mit einer Fluktuation an Spielern und Trainer. Unter diesen Voraussetzungen war es bis jetzt nicht möglich in der WFV-Liga Fuß zu fassen bzw. zu punkten. Doch unter Trainer Schwarzl stabilisiert sich die Situation nun und ist eine Verbesserung zu erwarten. In der Altersklasse U18 hatten wir uns doch einiges erwartet, mussten aber öfters Lehrgeld bezahlen, obwohl die Performance unserer Spieler zumeist sehr positiv war. Trotzdem konnten unsere 18er schon 9 Punkte (3 Siege) zur Gesamttabelle beitragen und es werden sicher noch mehr werden!

Das wichtigste und auch erfreulichste ist, dass wir alle zusammen zur Winterpause den 11. Platz in der Gesamtwertung belegen und das mit einem stattlichen Vorsprung von 20 Punkten auf unsere Nachbarschaft von Slovan HAC! Als Aufsteiger ist das großartig und man kann auf jeden Fall gespannt sein, welche Überraschungen unseren Mannschaften in der Rückrunde gelingen werden...!

 

Nachwuchs gesamt herbst2014