Nachlese

Nachwuchs: Nur 4 Punkte gegen Wiener Viktoria

Red Star Penzing : Wiener Viktoria (Red Star Platz)

Datum Zeit Mannschaft Ergebnis
Sa, 22.03.2014 09:30 U09  gespielt
Sa, 22.03.2014 09:30 U10  gespielt
Sa, 22.03.2014 10:40 U11  6:4
Sa, 22.03.2014 12:00 U13  6:2
Sa, 22.03.2014 18:00 U18  2:2
So, 23.03.2014 10.00 U8  gespielt
So, 23.03.2014 11:00 U12  2:1
So, 23.03.2014 12:20 U14  2:5
So, 23.03.2014 14:00 U16  3:2
So, 23.03.2014 15:50 U15  2:4

 

Die Teams von der U9 und U10 wirkten an diesem Samstag nicht ganz ausgeschlafen, dementsprechend hoffen die Trainer dass ihre Mannschaften kommende Woche wieder ihr wahres Gesicht zeigen. Naja, Konstanz ist in diesem Alter zwar wünschenswert aber in der Praxis nicht möglich. 

Unsere U11 bestätigte ihren guten Lauf und blieb mit 6:4 siegreich. Ebenso setzte sich die U13 als Favorit klar mit 6:2 gegen ihre Altersgenossen von der Wiener Viktoria durch.

Nicht ganz so gut lief es bei unserer U18. Nach einer 2:0- Führung kam der Gegner noch auf 2:2 ran und spielte zudem mit einem Mann mehr (Blau-Rote Karte gegen Red Star). Trotzdem kamen wir noch zu einer Vielzahl an Möglichkeiten das Spiel noch zu gewinnen, doch es gelang kein Tor mehr und es blieb somit bei dem Unentschieden. 

Am Sonntag verlief es ganz und gar nicht nach Wunsch. Anfangs spielte noch die U8, sowie die U12, die sich für die Hinspielniederlage revanchierte und mit 2:1 siegreich blieb. Danach konnte unsere U14 leider nicht den Erwartungen gerecht werden und verlor nach einem 1:1- Pausenstand in der zweiten Hälfte doch noch recht deutlich mit 2:5.

In der U16 konnten wir zwar erwartungsgemäß 3 Punkte einfahren, doch auch dieses Spiel war nicht so einfach, wie man es nach dem Hinspiel (15:1- Sieg) vielleicht vermutet hätte. Nach 0:1 und 1:2 Rückstand gewinnen wir am Ende "nur" mit 3:2.

Im Duell der U15 Mannschaften trafen wohl die beiden besten Mannschaften der Liga aufeinander. Wir führten in einer starken ersten Halbzeit bereits mit 2:0, erzielten auch das reguläre 3:0, welches vom Schiedsrichter aber aberkannt wurde. In der zweiten Halbzeit ließen wir durch eigene Schwächen bei hohen Bällen zu, dass Viktoria zum Anschlusstreffer und zur berühmten zweiten Luft kam. Wir wurden anschließend richtiggehend überrumpelt und verlieren mit 2:4! Fußball ist leider nicht immer gerecht.

Man muss Viktoria zu der Leistungssteigerung gratulieren, wenn auch unsere Bilanz mit 4 Punkten in dieser Runde leider sehr mager ausfällt. Aber schon kommendes Wochenende haben wir die Möglichkeit uns dafür zu rehabilitieren.

 

JubelU8